Slalompaddeln

Slalompaddeln gehört zu einer der olympischen Sportarten.

Da der Verein auf eine langjährige Tradition im Slalomwettkampf zurückblickt, dies aber in den letzten Jahren leider etwas vernachlässigt wurde, wollen wir diesen schönen Wettkampfsport wieder vermehrt trainieren und an Wettkämpfen teilnehmen. Gleich 300m flußabwrts unseres Bootshauses befindet sich die Slalomstrecke der Stadt Rotenburg, welche wir dafür nutzen können.

Beim Kanu-Slalom fährt man gegen Zeitnahme auf einer abgesteckten Strecke meist im Wildwasser um Tore, die nicht berührt werden dürfen.

Rote Tore gelten als „Aufwärts-Tore“ und sind gegen die Strömungsrichtung zu befahren. Grüne Tore sind „Abwärts-Tore“.

Das Ganze wird in Kajaks (sitzend mit Doppelpaddel) oder Kanadiern (kniend mit Stechpaddel) durchgeführt.

Durch den Wildwassercharakter kommt Spannung auf und es gilt sowohl Schnelligkeit, Kraft, Ausdauer, Konzentration und Technik gezielt einzusetzen, um als Schnellster ans Ziel zu kommen.

Einen kleinen Eindruck über diesen schönen Sport bekommt ihr in unserer Galerie.